Haarausfall bei Männern

Verstärkter Haarausfall beim Mann ist meist auf eine genetische Veranlagung zurückzuführen. Deshalb spricht man auch von „erblich bedingtem Haarausfall.“ Jeder zweite Mann in der Altersgruppe der 20 – 30- Jährigen leidet an der sogenannten androgenetischen Alopezie. Oft reicht ein Blick in die Familienchronik aus, um die Wahrscheinlichkeit, selbst betroffen zu sein, vorauszusehen. Eine entsprechende Veranlagung zeigt sich häufig bereits im Alter zwischen 18 und 25 Jahren.

Die drei Stadien von Haarausfall bei Männern (Hamilton-Nordwood)

Grafische Darstellung eines Männerkopfes innerhalb der Anagenphase

Stadium 1

Rückgang des Haaransatzes, Bildung von Geheimratsecken

Grafische Darstellung eines Männerkopfes innerhalb der Katagenphase

Stadium 2

Lichtung der Haare am Hinterkopf

Grafische Darstellung eines Männerkopfes innerhalb der Telogenphase

Stadium 3

Zusammenwachsen der beiden Bereiche und Glatzenbildung

In der Regel beginnt die androgenetische Alopezie mit der Entstehung von Geheimratsecken, die sich später über den ganzen Scheitelbereich ausdehnen können. Gleichzeitig kommt es zu einer Lichtung der Haare am Hinterkopf. Schließlich bleibt häufig nur noch ein hufeisenförmiger Haarkranz bestehen.

Weiterhin wird eine verminderte Versorgung der Haarwurzel mit Nährstoffen und Wachstumsfaktoren für Alopezie verantwortlich gemacht. Im Monat produzieren 80.000 Anagenhaare ca. 800 Meter neues Haar. Die ausreichende Nährstoffversorgung ist deshalb von entscheidender Bedeutung. Nur so ist die Basis dafür geschaffen, dass das Haar lange in der Wachstumsphase (Anagenphase) verbleibt und sich vollständig entwickeln kann.

Weitere Ursachen für Haarausfall bei Männern

  • Infektions- /fieberhafte Erkrankungen (Typhus, Scharlach)

  • Schilddrüsenfehlfunktionen, Diabetes

  • Eisen- oder Zinkmangel

  • Arzneimittelnebenwirkungen (Zytostatika, Lipidsenker)

  • Psychische Ursachen (Depressionen, Examensstress)

  • Umweltgifte (Schwermetalle)

Schreiben Sie uns!
Schreiben Sie uns!
Fragen oder Probleme? Wie helfen Ihnen gerne!
Connecting...
Keiner unserer Mitarbeiter ist leider im Moment verfügbar. Sie können uns trotzdem Ihre Frage stellen. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.
Unsere Mitarbeiter sind leider gerade sehr beschäftigt. Sie können uns trotzdem Ihre Frage stellen. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.
:
:
:
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!
:
:
Der Chat wurde beendet
Was this conversation useful? Vote this chat session.
Good Bad